DriveWithTheDog

Wischergestänge

Die Arbeiten nehmen einfach kein Ende:
Während der Fahrt macht es einfach *Klong* und schon viel der Wischer auf der Fahrerseite runter.
„Cool“ – dachte ich mir – „warum war der nicht festgeschraubt?“ Ende vom Lied, die Wischeraufnahme, sprich der Übergang vom Vielzahn zum Gewinde war gebrochen.

Heißt: Wischergestänge ausbauen, beim VW Bora dauert sowas i.d.R 30 Minuten, auch aufm Schrottplatz beim Golf2 hat es nur 12 Minuten gedauert.
Also, Internet befragt und pauschal keine Lust gehabt! Cockpit demontieren? Arsch offen???
Zum Glück meinte doch mein Kumpel, kein Problem, in 2 Stunden sind wir fertig….
Tjajaja… um 10:30 Angefangen …. und um 16:30 fertig gewesen.

Nebenbei haben wir die erstaunlich professionelle Kabelverlegung von einem der Vorbesitzer bewundert.
Zusatzkabelbau ist nicht nur doppelt so groß wie der orig. Kabelbaum, sonder auch drei mal so spannend!
Lüsterklemme auf Lüsterklemme, Stromdieb hier, Kabelendenverkordelung da.
WOW!
Aber das kommt nach Ostern. Genau die Zeit. Zu Ostern soll der Bulli erstmal genutzt werden, danach kommen alle anderen Arbeiten, damit er den Norwegenurlaub überlebt (oder wir)..
Hier sind die Bilder von „den mal eben“ Wischergestängelwechsel.

altAo1U09jZmdg588w2mZGQyCAzdpdR2ZhZPv4vllEWH_2BaltAjZQQKJWtKWv2oo7XQenyvxymOD1-qOVqLlXDH82_8aGaltAj_cacaWy0RunNC-3etmJ6lYBkZ0rA0w3NvPFXfjUThb altAj_rYgTv-8brcEd2D_CHpes_Qg1CMwygRMbAEcJe_Ln9   altAp-dQwoFI7ZTJpM8QnsXnPcQfru06xGMWOw1EwDxChvL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

eight + 2 =

ein paar Impressionen