SchlumpfOnTour

DriveWithTheDog

Tasmota JSON to JavaVars im IOBroker

Ein einfaches kleines Script im JSON zu splitten und in Java Vars abzulegen

/*
+————————————————————————————————+
| DIESES SCRIPT IST FÜR DIE VERWENDUNG VON EINEM SONOFF MIT DEM TEMPERATURFÜHLER SI7021 GEDAC
| Besten Dank an Paul53 der indirekt und an kmxak der direkt zur Lösung beigetragen hatte:
|
https://forum.iobroker.net/viewtopic.php?f=21&t=17737#p185518

|
https://forum.iobroker.net/viewtopic.php?t=7204

|
http://jsonviewer.stack.hu/

+————————————————————————————————+
*/

// Source – hier wird der Pfad zum JSON Wert notiert:
const varSourceJSON = „mqtt.0.ICS_Sonoff.Terasse.SENSOR“ /*Platzhalter für Notizen*/;

// Destination – hier wird der Pfad zu den Werten als Java VAR notiert:
const varDestHelligKeit = „Terasse.Analog_in_Digit“ /*Platzhalter für Notizen*/;
const varDestTEMP = „Terasse.Temperatur_in_C“    /*Platzhalter für Notizen*/;
const varDestTEMPo = „Outside.Temperatur                                                 /*Platzhalter für Notizen*/;
const varDestHUMI = „Terasse.Luftfeuchtigkeit_in_Proz“    /*Platzhalter für Notizen*/;
const varDestDRUC = „Terasse.Luftdruck_in_mBar“       /*Platzhalter für Notizen*/;

// ————————————————————————————————- //

Weiterlesen

Eriba Triton 1974 – Arbeitstag Nummer –Lalala– ::: Ready for the Road!

Was soll ich sagen, wir haben es geschafft und sind los – wenn auch nicht komplett fertig gestellt. Aber was solls, es gibt immer was zu Schrauben und so kann man im ersten Urlaub auch einfach ein Gedanken dran verschwenden, was nicht so gut ist. Um die Erinnerungen etwas aufzufrischen, im letzten Post gab es nur ein Zwischenbericht, aber es gab keine einzige fertige Sache. Das ist natürlich sehr sehr ärgerlich. Jetzt gibt es wenigstens mit abgeschlossenen Arbeiten.

Weiterlesen

SmartCamper – ESP32 – ein paar selbstgeschrieben Klassen.

In diesem Abschnitt stelle ich ein paar Klassen zur Verfügung – als .h und .cpp welche u.A. easy für die Arduino IDE genutzt werden können. Wie das geht werde ich hier erklären. Ebenfalls erkläre ich hier, wie man die Klassen ganz Kurz nutzt und gebe Beispielbilder, bei denen ich hoffe, dass diese helfen die Funktion zu verstehen. Weiterlesen

Eriba Triton 1974 – Arbeitstag Nummer “Ich Zähle nicht mehr” Wandbespannung vorspannen, Fußbodenheizung & PVC

Der letzte Beitrag endete mit einem Loch im Eingangsbereich – zu meinen Ärger wurde das durch fehlende Dichtmasse hinter dem Türrahmen verursacht. Das Wasser suchte sich den Weg gemütlich im Unterboden und hat zum Glück nur ein kleinen Teil angefressen – die Arbeit ist vermutlich aber bis 2m² identisch Smile.

Unbeirrt vom Schaden ging es dann nach und nach weiter:

Weiterlesen

Eriba Triton 1974 – Arbeitstag Nummer UNZÄHLBAR: Innendämmung, Fehlleitungen, Bodensanierung

Lange ist es her, das der letzte Beitrag geschrieben wurde. Viel zu lange. Das Merken wir auch schon für die diesjährige Planung. Eigentlich sollte es in 3 Wochen losgehen, das Testcampen. Aber das wird wohl nichts. Ich sehe da im Moment etwas schwarz. Es gibt so ein paar Arbeiten, die dauern doch etwas länger – oder als Schreibtischtäter googelt man erst, bevor man sic etwas anschaut. Wie dem auch sei – in diesem Beitrag geht es über Irrwege (Ohne Fotos), Verbesserungen und den aktuellen Stand.

Weiterlesen

Tasmota How-To: Wemos D1–Wlan MQTT RGB–Controller für LED-Stripes, 12V, TIP120

Hallo,

heute will ich euch zeigen, wie man relativ einfach einen RGB-Controller mit Hilfe von Tasmota bauen kann und wie man dieses nutzt. Denn, das zusammen bauen bzw. stecken ist das eine, die Nutzung das andere.

Zusätzlich gibt es eine kleine Übersicht, wo man was kaufen kann und was es in etwa kosten. Es ist tatsächlich, überraschend einfach gewesen, ein richtiges How-To wo alle Infos in einer Reihe stehen, habe ich noch nicht gefunden.

Ok, los gehts: Weiterlesen

Eriba Triton 1974 – Arbeitstag Nummer 2-5: ⛺ Styropor entfernen, Rohrrahmen freilegen

Vielleicht kann es jemand nachvollziehen: Arbeiten bei denen man den Erfolg sofort sehen kann, machen einfach im wesentlichen mehr Spaß. Im Moment ist die Zeit Abends etwas sehr eingeschränkt und dann wird es auch sehr schnell sehr dunkel. Sicherlich kann man das Problem mit einer Lampe umgehen, aber die alternative Sofa ist dann ebenso komfortabel. Warnung: die Verwendung falscher Materialien begünstigt die Entstehung von Rost ungemein!  Auch bei dieser Eriba ist es der Fall, wobei es nur Flugrost ist. Aber nach der neuen Isolierung war die Eriba nie genutzt worden, dennoch bracht an wenigen Stellen der (Flug)Rost durch.

Weiterlesen