DriveWithTheDog

2014 – Norwegen 11

Kartenbild

08.06.2014 – Oslo: (Dr)E(c)keberg Campingplatz. Zu erst mal wieder etwas meckern. Hat man uns in der Schule beigebracht. Erst die Negativkritik, dann die positive. Es tut mir ja fast schon Leid, dass ich den Eidefjordcampingplatz so schlecht bewertet hatte. Aber dieser hier toppt alles. WIEDERLICH! Ich meine, hier kommt Festivalfeeling auf, nur dass da die WCs definitiv sauberer sind. Ausstattung ist zwar alles vorhanden sogar ein Shop (mit fiesen Preisen) aber alles nur Halbherzig usw. Laut ADAC soll es ein 3 Sterne Campingplatz sein, aber vermutlich auch nur zu Begin, vor Eröffnung. Positives: Tolle Lage. Wir ärgerten uns definitiv, dass der Platz “Fjord Camping” erst ab Juni aufmacht und nicht auf deren Empfehlung gehört haben, wieder 20km zurück zu fahren. 

Nun wollen wir aber mit dem wichtigste Anfangen. Oslo selber! Es ist eine laute, belebte, lebendige Stadt. Überall tolle Gebäude, schöne Parkanlagen nette kleine Kreisverkehre, mit Wasser, mit Blumen oder was auch immer den Leuten eingefallen ist. Der Campingplatz liegt im süd-osten von Oslo. Am Ekeberg Park. Ein neuer Park in denen Künstler (fragwürdige) Kunst ausstellen können. Zusätzlich ist hier auch ein Teil deutscher Geschichte – wenn auch nicht die Beste. Und zwar war der Ekeberg damals ein Ehrenfriedhof für Gefallene. Daran sollen die Stufen, der “Spanischen Treppe” erinnern – so wie die Treppe jetzt heißt. Natürlich hatte die Treppe zu einem einen anderen Namen und zum anderen eine Bedeutung. Die Gräber wurden allerdings ausgehoben. Darauf gehen wir jetzt aber nicht ein.

Ein “Exponat” in diesem Park fanden wir besonders interessant. Und zwar das Gesicht, welches mit dem Blick den Menschen folgt, sofern man in das Gesicht – eher in den Augen – schaut.

 DSCF3811 DSCF3812 DSCF3813 DSCF3814  DSCF3816 DSCF3815DSCF3817

Im wesentlich Interessanter: Die Nase sieht aus, als wenn sie nach außen seht. Dabei ist sie nach innen, in den Stein geschlagen. Leider war mir es nicht möglich, das ohne Kamera zu sehen. Schade, bei meiner Frau klappte diese optische Täuschung.

Auch andere Skulpturen wie in etwa eine sprechende Laterne, die beim Sprechen das Licht an machte war zu sehen, oder zwei in den Bäumen hängenden…

DSCF3819

…Hundehaufen in Silber / Chrome

DSCF3818 DSCF3820

Ganz besonders aber fand ich diesen Haufen hier, na wer erkennt ’s?

DSCF3789

Ich gib mal Nachhilfe:

DSCF3791 

Zusätzlich konnte man das Panorama der spanischen Treppe genießen, dieses war wirklich super. Man hatte fast die ganze Hafenpromenade von Oslo im Blick. Wobei diese im wesentlichen interessanter anzusehen ist.

DSCF3797 (2)

DSCF3798 DSCF3795 DSCF3796 DSCF3802

Im Wald selber kam uns eine Frau entgegen, die auch ziemlich bekannt ist, denn diese Frau ziert das Cover vom Oslo-Pass Touristenguide. Die war sogar so freundlich, dass sogar unser Hund, der Brummbär, bei Ihr an der Leine ging.

DSCF3807
DSCF3808

Danach ging es dann wieder zum Campingplatz, mit den wirklich widerlichen WCs. Und auch bald ins Bett – begleitet von wummernden Bässen von der Strandpromenade – (bis Morgens um 8 Uhr!)
Aber am nächsten Tag geht’s in die Stadt und da werden dann auch die Bilder gezeigt.

Nun die Fakten:

Gefahrene Strecke 225 KM
Unterwegs in Stunden 4,25 Stunden
Verbrauch 20,55L
Kosten für den Tag 40€ Tanken
41€ Campingplatz
3,75€ Duschmarken
=~85€
Kosten Gesamt bis jetzt =1315€
+85€
==1400€
Campinplatz Ekeberg Campingplatz
Gesamtbewertung 1 von 5
  Der Campingplatz und vor allem die Sanitäranlagen sind wirklich SEHR dreckig. Das kann die Lage und die brauchbare Ausstattung nicht Wett machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

7 + two =

ein paar Impressionen